Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung


Design + Lifestyle = Mailand



In seinem 58. Jahr war der Salone del Mobile so gut besucht und international wie noch nie. Verdientermaßen, denn was während dieser Woche geboten wird, ist fantastisch und einmalig: Überall in Mailand findet Design statt. In Sachen Stil und Form existieren dabei für ein paar Tage keinerlei Grenzen. Diese herrliche Vielfalt hat in diesem Jahr mehr als 380.000 Besucher angezogen. Die optische wie haptische Vielfalt, die am neuen Wittmann Stand erlebbar war, haben wir sehr geradlinig verpackt. Sind gerade Linien doch ein wesentliches Gestaltungsmerkmal jener Epoche, vor der wir immer wieder gerne den Hut ziehen: der Wiener Moderne. Bunt und zugleich elegant, bevölkert von sympathischen neuen Mitgliedern der Kollektion Wittmann Hayon Workshop und den cosy Sitzmöbeln von Sebastian Herkner, war der Wittmann Stand als Einladung zum Niederlassen gestaltet. Schön, dass das von unseren Gästen auch so wahrgenommen wurde.

Die neuen Modelle von Jaime Hayon und Sebastian Herkner kleideten sich in Samt und Leinen. Holz, Messing und Marmor gesellten sich dazu. Dass es für Vuelta Fans nun einen vollständigen Fine Dining Room zu haben gibt, war dabei ein beachtliches Highlight. Immerhin ist er nun endlich da – der Vuelta Dining Chair. Und mit ihm gleich sein passender Tisch. Apropos Tisch – auch auf die Kleinen unter den Neuen darf starkes Augenmerk fallen. Helice Table und Sticks Table sind zart und fein, schaffen es aber mühelos, Dekor und raffinierter Gebrauchsgegenstand gleichermaßen zu sein. Mehr zu allen Neuheiten, die Wittmann in Mailand gezeigt hat hier. (link) Nun sind sie bereit, in die Welt hinaus zu marschieren und ihren Esprit dort auszuleben.