Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung


IMM COLOGNE 2018



SCHAFFENSFREUDE

Die imm Cologne zeigt als Fixpunkt der Designszene die ersten Neuheiten des Jahres und ist ein etabliertes und zuverlässiges Barometer dafür, wo der Wohntrend hinführt. In Köln geht es traditionellerweise nicht so sehr um die lauteste, auffälligste Form sondern vielmehr um die wichtige und berechtigte Frage: Wie wollen wir wohnen?

Die Antwort, die Wittmann auf diese Frage gibt, ist deutlich und lässt dabei genug Spielraum für Individualität: Umgeben wir uns mit besonderen Lieblingsstücken - das tut der Seele gut und erfreut das Auge. Im Trend sind platzsparende Möbel und autarke Einzelstücke, die sich nach Lust und Laune, im Material- und Farbmix, miteinander kombinieren lassen. Zugleich gibt eine meisterhafte handwerkliche Fertigung Sicherheit und das gute Gefühl, der zunehmenden Anonymität etwas entgegenzusetzen.

Die Wittmann Möbelwerkstätten sind zu dem Thema in höchstem Maß schaffensfreudig. Der Manufaktur entstammen derzeit Stücke die einzeln ebenso einmalig sind wie in Banden. Unterschiedliche Stilelemente ergeben in immer wieder neuen Liaisons polymorphe und lebendige Welten.

Die Entwürfe tragen die deutliche Handschrift von Designern, die – jeder für sich – für ein spezielles Lebensgefühl stehen: Sebastian Herkner, Monica Förster, Jaime Hayon, Soda Designers. Diese verschiedenen Diktionen miteinander in Einklang zu bringen ist wahre Freude am Einrichten.