Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung


ÖSTERREICHISCHES HANDWERK IN MÜNCHEN



Ein strahlendes Gespann österreichischer Herkunft schmückt derzeit den Pavillon der Böhmler Passage in München: Vor nachtblauem Hintergrund harmonieren ausgewählte Stücke der Kollektion Sebastian Herkner für Wittmann mit skulpturalen Leuchten der Crystal Palace Kollektion von Swarovski, die den Pavillon in eine funkelnde Wunderkammer verwandeln.

Die Ausstellung „Österreichisches Design“ wurde am 15. Oktober von Wolfgang Hofmann, Geschäftsführer von Böhmler Büro und Objekt zusammen mit Alexander Wellhöfer, Managing Director Swarovski Lighting Business und Hartmut Roehrig, Geschäftsführer Wittmann, eröffnet. Mehr als 150 Branchenexperten folgten der Einladung und genossen den kurzweiligen Abend. Die Designer Sebastian Herkner und Tord Boontje waren persönlich anwesend und erzählten im Rahmen eines moderierten „Design Talks“ über ihre jeweiligen Entwürfe für die beiden österreichischen Traditionshersteller und den unschätzbaren Wert von handwerklich umgesetztem Produktdesign. Der Österreich Schwerpunkt stärkt die ohnehin seit Jahrzehnten sehr gefestigte und vertrauensvolle Partnerschaft zwischen Böhmler und den beiden familiengeführten Unternehmen und bringt – gerade rechtzeitig zur einsetzenden kalten Jahreszeit – wohltuenden Glanz in die Münchner Innenstadt.

 

Sonderausstellung „Österreichisches Design“
Laufzeit bis Anfang Jänner 2020
Böhmler Büro und Objekt
Tal 11
80331 München
Montag – Freitag: 10 – 19 Uhr
Samstag: 10 – 16 Uhr

 

Copyright: Böhmler Büro und Objekt/Marcus Hassler